Suche
Close this search box.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Fragen und Antworten für Website sanum-femina.ch

Allgemeine Gynäkologie:

  1. Frage: Wie oft sollte ich eine jährliche gynäkologische Untersuchung durchführen lassen? Antwort: Wir empfehlen, dass Frauen ab dem 21. Lebensjahr jährlich eine gynäkologische Untersuchung durchführen lassen, um ihre Gesundheit optimal zu überwachen.
  2. Frage: Was umfasst eine gynäkologische Grundversorgung? Antwort: Die gynäkologische Grundversorgung umfasst Jahreskontrollen, Vorsorgeuntersuchungen, Ultraschalluntersuchungen, Familienplanung, Schwangerschaftsverhütung, sowie Abklärung von Zyklusstörungen und Brustbeschwerden.
  3. Frage: Welche Verhütungsmethoden bietet die Praxis an? Antwort: Wir bieten verschiedene Verhütungsmethoden an, darunter die Einlage von Spiralen (Kupferspirale, Kupferkette, Hormonspirale) und Implanoneinlage. Gerne beraten wir Sie ausführlich, um die für Sie passende Methode zu finden.
  4. Frage: Wie läuft eine Untersuchung bei Zyklusstörungen ab? Antwort: Bei Zyklusstörungen führen wir eine gründliche Anamnese durch, inklusive Ultraschalluntersuchungen, um mögliche Ursachen zu identifizieren. Anschließend erstellen wir gemeinsam einen individuellen Behandlungsplan.
  5. Frage: Wann sollte ich mit der Menopausenberatung beginnen? Antwort: Die Menopausenberatung kann individuell ab dem 40. Lebensjahr sinnvoll sein. Wir besprechen Symptome, Therapieoptionen und unterstützen Sie während des Übergangs in die Menopause.
  6. Frage: Ab welchem Alter sollten junge Frauen ihre erste gynäkologische Untersuchung durchführen lassen? Antwort: Wir empfehlen den ersten Besuch beim Gynäkologen im Alter von 16 bis 18 Jahren oder bei Beginn der sexuellen Aktivität, je nach individuellem Bedarf.
  7. Frage: Was sind häufige Ursachen von Zyklusstörungen, und wie werden sie behandelt? Antwort: Zyklusstörungen können verschiedene Ursachen haben, von hormonellen Ungleichgewichten bis hin zu Stress. Die Behandlung richtet sich nach der Ursache und kann von Lifestyle-Änderungen bis zu medikamentösen Ansätzen reichen.
  8. Frage: Gibt es alternative Methoden zur hormonellen Verhütung? Antwort: Ja, neben hormonalen Verhütungsmethoden bieten wir auch nicht-hormonelle Optionen wie die Kupferspirale oder Kupferkette an.
  9. Frage: Wie kann ich meine Brustgesundheit selbst überprüfen? Antwort: Selbstuntersuchungen der Brust können regelmäßig durchgeführt werden. Wir bieten auch Anleitungen und Beratung während der Untersuchungen an.
  10. Frage: Welche Symptome deuten auf Wechseljahrsbeschwerden hin, und wie können sie behandelt werden? Antwort: Zu den Symptomen gehören Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen. Die Behandlung kann hormonell oder nicht-hormonell sein, abhängig von der individuellen Situation.

Geburtshilfe:

  1. Frage: Wann sollte ich die Praxis kontaktieren, wenn ich schwanger bin? Antwort: Kontaktieren Sie uns so früh wie möglich, am besten nach Feststellung der Schwangerschaft. Frühzeitige Betreuung ermöglicht eine optimale Begleitung durch die Schwangerschaft.
  2. Frage: Welche Untersuchungen sind in der Schwangerschaft wichtig? Antwort: Neben den üblichen Schwangerschaftskontrollen führen wir Untersuchungen wie den Ersttrimestertest mit Nackenfaltenmessung, Fehlbildungsdiagnostik, Organscreening und Dopplersonographie durch.
  3. Frage: Bietet die Praxis auch Untersuchungen mit 3D/4D Ultraschall an? Antwort: Ja, wir bieten Untersuchungen mit 3D/4D Ultraschall an, um Ihnen einen faszinierenden Einblick in die Entwicklung Ihres Babys zu ermöglichen.
  4. Frage: Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Stillberatung? Antwort: Die Stillberatung kann sowohl während der Schwangerschaft als auch nach der Geburt erfolgen. Je nach Bedarf unterstützen wir Sie bei allen Fragen rund um das Stillen.
  5. Frage: Was umfasst die Betreuung von Risikoschwangerschaften? Antwort: Bei Risikoschwangerschaften bieten wir eine intensivierte Überwachung an, um die Gesundheit von Mutter und Kind bestmöglich zu gewährleisten.
  6. Frage: Welche Rolle spielt die Ernährung während der Schwangerschaft? Antwort: Eine ausgewogene Ernährung ist entscheidend für die Gesundheit von Mutter und Kind. Wir bieten Ernährungsberatung und Unterstützung bei spezifischen Ernährungsfragen.
  7. Frage: Wie wird eine Risikoschwangerschaft definiert, und welche zusätzliche Betreuung wird angeboten? Antwort: Risikoschwangerschaften können auf verschiedenen Faktoren basieren. Wir bieten eine intensivere Überwachung, frühzeitige Diagnose und individuelle Beratung an.
  8. Frage: Welche Vorteile bietet der 3D/4D Ultraschall in der Schwangerschaft? Antwort: Der 3D/4D Ultraschall ermöglicht eine detaillierte Ansicht des Babys, was emotionale Bindung und eine tiefere Verbindung zur Schwangerschaft fördern kann.
  9. Frage: Wie wird die Stillberatung durchgeführt, und ab wann sollte ich sie in Anspruch nehmen? Antwort: Die Stillberatung kann sowohl vor als auch nach der Geburt erfolgen. Wir bieten praktische Anleitungen, Tipps und Unterstützung, um eine erfolgreiche Stillzeit zu gewährleisten.
  10. Frage: Wie wird die Betreuung nach einer Geburtshilfeuntersuchung organisiert? Antwort: Nach der Geburtshilfeuntersuchung bieten wir eine umfassende Nachsorge an, einschließlich Kontrolluntersuchungen, emotionaler Unterstützung und Beratung zu postpartalen Themen.

Spezielles:

  1. Frage: Gibt es eine Teenagersprechstunde in der Praxis? Antwort: Ja, wir haben eine spezielle Sprechstunde für Teenager, in der wir auf ihre Bedürfnisse und Fragen eingehen.
  2. Frage: Welche Beratung wird bei unerfülltem Kinderwunsch angeboten? Antwort: Wir bieten umfassende Beratung und Untersuchungen an, um die Ursachen für unerfüllten Kinderwunsch zu klären und individuelle Therapieoptionen zu besprechen.
  3. Frage: Welche Leistungen umfasst die Osteoporoseberatung? Antwort: Die Osteoporoseberatung umfasst Risikoabschätzung, Diagnostik und individuelle Beratung zur Prävention und Behandlung von Osteoporose.
  4. Frage: Wie wird unwillkürlicher Harnverlust (Inkontinenz) behandelt? Antwort: Die Behandlung von Inkontinenz erfolgt nach genauer Diagnose und kann konservative Methoden, Physiotherapie oder in einigen Fällen auch operative Eingriffe umfassen.
  5. Frage: Was umfasst die Nachsorge bei Krebserkrankungen? Antwort: Die Nachsorge bei Krebserkrankungen beinhaltet regelmäßige Kontrolluntersuchungen, Beratung und Unterstützung für die Bewältigung der Auswirkungen der Krebserkrankung.
  6. Frage: Welche Art von Beratung wird in der Teenagersprechstunde angeboten? Antwort: Die Teenagersprechstunde bietet eine einfühlsame Umgebung, um Fragen zur Pubertät, Verhütung, sexueller Gesundheit und allgemeinen gynäkologischen Anliegen zu besprechen.
  7. Frage: Welche Untersuchungen werden bei unerfülltem Kinderwunsch durchgeführt? Antwort: Die Untersuchungen umfassen Anamnese, Hormontests, Ultraschall und weitere diagnostische Methoden, um die Ursachen des unerfüllten Kinderwunsches zu klären.
  8. Frage: Wie erfolgt die Osteoporoseberatung, und wer sollte daran teilnehmen? Antwort: Die Osteoporoseberatung beinhaltet Risikoabschätzung, Knochendichteuntersuchungen und Beratung zu Präventionsmaßnahmen. Jede Frau kann daran teilnehmen, insbesondere nach den Wechseljahren.
  9. Frage: Wie wird unwillkürlicher Harnverlust (Inkontinenz) behandelt? Antwort: Die Behandlung kann von Physiotherapie bis zu medikamentösen Ansätzen reichen. Wir bieten eine umfassende Diagnose und individuelle Therapiepläne an.
  10. Frage: Welche Art von Nachsorge wird nach Krebserkrankungen angeboten? Antwort: Die Nachsorge umfasst regelmäßige Kontrolluntersuchungen, psychologische Unterstützung und Empfehlungen für die Bewältigung der Auswirkungen der Krebserkrankung.

Kontakt:

  1. Frage: Wie vereinbare ich einen Termin in der Praxis? Antwort: Sie können telefonisch unter 062 892 13 13 einen Termin vereinbaren.
  2. Frage: Gibt es eine Notfallhotline für dringende Anliegen? Antwort: Ja, wir haben eine Notfallhotline. In akuten Fällen ausserhalb der Sprechzeiten erreichen Sie uns unter [Notfallnummer].
  3. Frage: Welche Informationen benötigen Sie bei der Terminvereinbarung? Antwort: Bei der Terminvereinbarung benötigen wir Ihre persönlichen Daten, eine kurze Beschreibung Ihres Anliegens und Informationen zu Ihrer Versicherung.
  4. Frage: Kann ich meine Unterlagen vorab einreichen? Antwort: Ja, Sie können relevante Unterlagen vorab per E-Mail an info@sanum-femina.ch senden, um die Effizienz Ihres Besuchs zu erhöhen.
  5. Frage: Wie gehe ich vor, wenn ich ausserhalb der Sprechzeiten dringende Hilfe benötige? Antwort: In Notfällen ausserhalb der Sprechzeiten erreichen Sie uns über unsere Notfallhotline [Notfallnummer].
  6. Frage: Welche Informationen sind bei der Terminvereinbarung wichtig? Antwort: Bitte halten Sie Ihre persönlichen Daten, Versicherungsinformationen und eine kurze Beschreibung Ihres Anliegens bereit.
  7. Frage: Kann ich meine medizinischen Unterlagen vorab einreichen? Antwort: Ja, Sie können relevante Unterlagen vorab per E-Mail an info@sanum-femina.ch senden, um die Effizienz Ihres Besuchs zu steigern.

Erstellt von Kurt Haas per ChatGPT am 02.02.24